Hongkong-Pfanne

Zutaten:

350 g Schweinefleisch in dünne Streifen geschnitten
3 EL Sojasauce
1-2 EL Sherry
Meersalz
1 Prise Zucker
5 Karotten
3 Stangen Staudensellerie
3 Zwiebeln
5-6 EL Öl
200 g Sojabohnenkeime oder Mungbohnenkeime (Dose)

Schweinefleisch mit Küchenkrepp abtupfen und in eine Schüssel geben. Sojasauce mit Sherry, etwas Salz und Zucker verrühren. Marinade über das Fleisch verteilen. 2 Stunden durchziehen lassen. Karotten und Staudensellerie waschen, Möhren schaben und in Stifte, Sellerie in dünne Scheiben schneiden. 3 Eßlöffel Öl erhitzen, Karotten und Sellerie unter Wenden darin andünsten, etwas Wasser zugießen und bei geringer Hitze 15 Minuten dämpfen. Herausnehmen und warm stellen.
Restliches Öl in die Pfanne geben und die Fleischscheibchen etwa 10 Minuten braten. Ab und zu wenden. Marinade zugießen. Dann das warmgehaltene Gemüse und die Sojabohnenkeime darunter mischen und das Ganze noch 2-3 Minuten braten. Mit Gefühl abschmecken. In China serviert man Reis zu dieser Gemüsepfanne.

zurück zur Rubrik Hauptspeisen