Quarkhörnchen

250g Magerquark
250g Mehl
250Margarine
Prise Salz

Die Zutaten zu einem Teig verkneten und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag den Teig ca einen halben cm dick ausrollen und in Vierecke schneiden. Die Vierecke von einer Ecke aus aufrollen und leicht in Hufeisenform biegen und auf ein Blech legen. (Am besten mit Backpapier ausgelegt, dann kleben die Hörnchen später nicht fest). Bei 170 Grad 15-20min backen. Dürfen nicht zu braun werden, sonst schmecken sie nicht. Wenn die Hörnchen aus dem Ofen kommen sofoft (solange sie noch heiß sind) mit einem Puderzucker-Zitronensaftguss bestreichen. Im abgekühlten Zustand essen.

Tipp: Man kann die Hörnchen auch einfrieren, dafür darf aber kein Guss auf ihnen sein.

zurück zu Kuchen