Rhabarberkuchen

Für den Teig (reicht für ein Blech)

250g Butter
220g Zucker
3 Eier
4 Eigelb (das Eiweiß nicht wegtun, wird noch für den Belag gebraucht)
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
250g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Für den Belag

1 kg fertig geputzten Rhabarber (kann auch gefrorener sein)
200g Zucker
4 Eiweiß

Die Zutaten für den Teig verrühren und auf einem eingefettetes Blech gleichmäßig verteilen. Den Rhabarber auf dem Teig verteilen und das Ganze bei 180° für ca. 35min backen.
In der Zwischenzeit das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und dann über den fast fertigen Kuchen verteilen. Das Blech nochmals für ca. 10min in den Ofen schieben und bei gleicher Hitze backen.

Tipp: Den Kuchen noch warm essen, dann schmeckt er am Besten. Wenn es geht am selben Tag noch vollständig essen, da er am nächsten Tag nicht mehr so schön aussieht, da das Baisee zäh wird und Flüssigkeit des Rhabarbers nach oben kommt.

zurück zu Kuchen